Herakles
Mythology Geschichte

Up
Eurystheus
Die ersten Aufgaben
Weitere Aufgaben
Im Jähzorn
Deianeira

 


Herakles der wohl größte Held der griechischen Mythologie. Er war ein Sohn der Alkmene und Zeus. Alkmene war ein Enkelin von Perseus und mit dem Thebaner Amphitryon zusammen.
Da Hera Eifersüchtig war das Zeus ihr wieder einmal fremd gegangen war verzögerte sie die Geburt Herakles, der bei den Römern Herkules heißt, so lange, bis ein anderer Perseus Enkel der Eurystheus geboren wurde und Herakles kein anrecht mehr auf den Thron von Mykene hatte.

Alkmene fürchtete sich vor der Rache der Hera und setzte den kleinen Herakles aus. So kam es das Hera und Athene bei einem Spaziergang das kleine Kind am Straßenrand fanden. Sie gaben ihm Essen und Hera ließ ihn an ihrer Brust saugen wodurch Herakles unsterblich wurde.

Sie gaben es Alkmene als ein Findelkind, die nicht bemerkte das es ihr Kind war und es freudig aufnahm.
Hera aber wusste wer es war und wollte es von da an aus der Welt schaffen. So schickte sie bald darauf zwei große Schlangen in das Kinderzimmer des Herakles die sich um seinen Hals legten. Mit einem Schrei erwachte der Junge, doch bevor jemand zu Hilfe eilen konnte packte er die beiden Schlangen und erwürgte sie.

Die Eltern waren darüber ängstlich erstaunt und riefen den Seher Teiresias, den man ja aus vielen Geschichten kennt. Er sagte ihnen die die große Zukunft des Jungen voraus und sie entschieden sich für eine würdige Erziehung. Er erhielt die beste Bildung und erlernte Bogenschiessen, Speerwerfen, Kunst und Wissenschaften.

Eines Tages wollte Herakles mit all dem erlernten auch etwas machen und es anwenden. Dazu gab es zu dieser Zeit viele gute Möglichkeiten da Griechenland noch voller Wälder und Sümpfen war und es von wilden Tieren, Räubern und Wegelagerern nur so wimmelte.
Er befreite die Stadt Theben von der Tributpflicht vom Koenig Erginos und bekam dafür die Tochter des Kreon, Megara als Frau. Hermes gab ihm dafür ein Schwert, Apollon Pfeile, Hephaistos einen goldenen Köcher und Athene einen Waffenrock.

Er bekam mit Megara drei Söhne und lebte eine ganze weile mit ihr zusammen.
Er half den Göttern bei dem Kampf gegen die Giganten die vorausgesagt bekamen das sie nur gewinnen könnten wenn ihnen ein sterblicher zur Seite steht. Nach dem Sieg stieg Herakles zu den Olympiern auf.

Up / Perseus / Herakles / Theseus / Die Argonauten / Odyssee / Phaethon / Orpheus

 
 

MYTH ABC

Guestbook

Contact

Sources

Creators

HISTORY ABC

Sitemap

English

German

French

Greek

Links

«ΝΕΟΛΑΙΑ»/Δράση 3.2 «Μελλοντικό Κεφάλαιο» Jannis Trociewitz "Mythological & Historical Webpage for the Youth of Europe"