Klassische Athen

Mythology

 Geschichte

Up
Schulwesen

 


Die Gesellschaft der Athener

Athener war nur der, dessen beide Elternteile auch in Athen geboren waren. Politische Rechte
hatten nur die männlichen Buerger, die Rolle der Frau war nicht sehr ausgeprägt, sie bezog sich auf den Haushalt. Es wurden keine Steuern sondern Liturgien geleistet so genannte Leistungen fuer das Volk, nur die, die ein mindest Vermögen hatten bezahlten Beiträge für öffentliche Veranstaltungen sowie dem Kriegswesen. Insgesamt war die Athenische Gesellschaft eher Bäuerlich geprägt. Es wurde sich viel mit Acker-, Getreide-, Oliven-, Wein- und Gemüseanbau gewidmet.

Die einzelnen Bezirke waren in die verschiedenen Berufssparten eingeteilt und in den 50 Jahren zwischen den Perser Kriegen und dem Peloponnesischen Krieg stieg Athen zum Zentrum der Antiken Welt auf. Aus dem Seebund floss Geld und bot die Möglichkeit prachtvolle Gebäude und andere Sachen in die Tat umzusetzen.

Nirgendwo anders bot sich Künstlern, Philosophen und Wissenschaftlern ein so großes Betätigungsfeld wie in Athen.

Kleinasien / Marathon / Die Perser / Der Seebund / Antiker Weltkrieg / Klassische Athen / Klassische Sparta / Sparta / Theben / Dion / Makedonien

 
 

MYTH ABC

Guestbook

Contact

Sources

Creators

HISTORY ABC

Sitemap

English

German

French

Greek

Links

«ΝΕΟΛΑΙΑ»/Δράση 3.2 «Μελλοντικό Κεφάλαιο» Jannis Trociewitz "Mythological & Historical Webpage for the Youth of Europe"